Unsere Geschichte

Unsere Geschichte

„Gegenwart braucht Herkunft,
wenn sie Zukunft gestalten will.“

Die Geschichte der Unternehmensgruppe Eimermacher

1910
Der Pionier Ferdinand Eimermacher
Begonnen hat alles im Jahr 1910 in einem überschaubaren Rahmen, als der Firmengründer Ferdinand Eimermacher im Münsterland einen kleinen Betrieb aufbaute, der Öle und Fette lieferte – und zwar recht weitgefächert von der Tierpflege bis hin zum Automobilbereich. Dass Ferdinand Eimermacher ein Mensch war, der hoch hinaus wollte, zeigte sich nicht zuletzt daran, dass er zu einem der Pioniere der Freiballon-Fahrt wurde. So ist von ihm im Jahr 1913 eine Ballon-Fahrt von Münster nach Königsberg überliefert. Eine Strecke, die er in nur sechs Stunden zurücklegte!

1930
Der Durchbruch
Zum unternehmerischen Durchbruch kam es, als ein befreundeter Tropenarzt aus Peru hochwirksame Naturbalsame mitbrachte. Deren desinfizierende und keimabtötende Wirkung nutzte Ferdinand Eimermacher für seine schnell sehr begehrte Melksalbe, die einen neuen Standard bei der Milchhygiene setzte.

1960
Revolution in der Milchhygiene
Den dadurch gewonnenen Marktvorsprung konnte das Unternehmen in den 1960er Jahren noch weiter ausbauen, denn Eimermacher unterstützte die Möglichkeiten leistungsfähiger Melkanlagen durch die Entwicklung einer modernisierten Euterpflege. Den immer komplexeren Ansprüchen der Milchwirtschaft und Melkhygiene kam das Forschungs-Team nach: Flüssige Zitzendesinfektions- und Reinigungsmittel erweiterten das Angebot der bislang festen Produkte auf Creme- und Salbenbasis.

1980
Umzug nach Nordwalde
Aufgrund des gesunden Wachstums des Unternehmens wurde mehr Fläche für die Produktion und Lagerung der Produkte benötigt. So wurde der neue Firmensitz nach Nordwalde verlegt.  

1983
Ausbau zum Pharma- und Kosmetikproduzenten
Zahlreiche Produkte waren schon von jeher mit dem DLG-Prüfsiegel ausgezeichnet. Im Jahr 1983 wurde dem Unternehmen Eimermacher das Zertifikat AMG (Herstellererlaubnis nach Arzneimittelgesetz) verliehen und entwickelte sich zum Pharma- und Kosmetikproduzenten.

1990
Weiterentwicklung der Produktionsstätte
Das Unternehmen hat in den 90er Jahren insbesondere in die Spezialisierung der produktionstechnischen Anlagen investiert und die Flüssigproduktion sowie das Rohstoff-Lager erweitert und zugleich die Abteilung Forschung und Entwicklung ausgebaut. Seit 1994 wird nach GMP („good manufacturing practice“) dem Produktionsstandard produziert.

1997
Erweiterung der Geschäftsfelder
Das Geschäftsfeld wurde um weitere Bereiche der Gesundheits- und Sportbranche gezielt erweitert: Im Jahr 1997 wurde das Tochterunternehmen Eimermacher Österreich gegründet und die Gesellschaftsanteile des Unternehmens Schweizer-Effax GmbH übernommen. Dies war Startpunkt der Unternehmensgruppe.

Schweizer-Effax GmbH
Das im Jahr 1906 gegründete Unternehmen Schweizer-Effax hat sich einen Namen mit internationalen bekannten Marken in verschiedenen Sportarten wie Fußball, Reitsport, Ski und Athletik gemacht. Seit über 80 Jahren ist das Unternehmen im Sportfachhandel etabliert und ist besonders stolz auf die erfolgreiche Zusammenarbeit und den innovativen Austausch mit zahlreichen Sportverbänden. Seit 2011 ist die Marke Effol offizieller Ausrüster des DOKR und unterstützt seither die deutschen Spitzenreiter mit Pflegeprodukten. Das Freistoßspray Ref Foam von Sport LAVIT wird seit der Saison 2015 in den deutschen Profi-Ligen eingesetzt und Schweizer-Effax ist seitdem offizieller Freistoßspray-Lieferant des DFB.

2000
Im Jahr 2002 wurden weitere Baumaßnahmen zur Erweiterung des Firmengebäudes und des Hochregallagers vorgenommen, um für die Zukunft gerüstet zu sein. Aufgrund der Erweiterung der Unternehmensgruppe wurden 2014 die Lagerkapazitäten nochmals verdoppelt.

Sporto-med GmbH
Seit 2004 gehört das Unternehmen Sporto-med mit Sitz in Flörsheim-Dalsheim zur Eimermacher Gruppe. Die Sporto-med vertreibt erfolgreich hochwertige sowie innovative Präparate und Medizinprodukte für die Physiotherapie, Sportmedizin und Gesundheit.


2010
Holmenkol GmbH
2012 ist das Unternehmen Holmenkol, das seinen Standort in Ludwigsburg hat, zur Unternehmensgruppe hinzugekommen. Seit 1922 ist Holmenkol Spezialist für Oberflächenbeschichtungen im Sport und die älteste Skiwachsmarke der Welt.

Schweizer-Nova GmbH
Im Jahr 2016 wurde das Tochterunternehmen Schweizer-Nova in der Schweiz gegründet. Die Schweizer-Nova vertreibt Produkte der Eimermacher Gruppe und ist Ansprechpartner für unsere Kunden in der Schweiz.